Regeln für ein friedliches Miteinander in der Grundschule Am Stadtpark

Lernen und arbeiten

  1. Jeder hat ein Recht auf Ruhe im Unterricht, in Lernzeiten und in den Nachmittagsgruppen.
  2. Jedes Kind ist selber dafür verantwortlich, seine Aufgaben zu erledigen.
  3. Jedes Kind sorgt dafür, dass es seine Schulsachen regelmäßig dabei hat.
  4. Alle Eltern unterstützen ihre Kinder, indem sie Benachrichtigungen umgehend beachten und für das Arbeitsmaterial der Kinder sorgen.

So sind wir zueinander:

 

Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!

 

Was du nicht möchtest, mach auch nicht mit anderen!

 

Verhalten in der Schule

  1. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um, begrüßen und verabschieden uns.
  2. Wir sind alle pünktlich - Eltern, Lehrer*innen und Kinder - damit der Unterricht mit dem Klingelzeichen beginnen kann.
  3. Gespräche sind uns wichtig. Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen bieten eine regelmäßige Sprechstunde an, zu der sich Eltern gerne anmelden können.
  4. Die Kinder verabschieden sich und gehen spätestens vom Schulhoftor aus selbständig in die Schule. Das Schulgelände ist von 07.00 bis 16.00 Uhr nur für Bedienstete und Kinder der Stadtparkschule zu nutzen - eine Ausnahme ist die Abholregelung am Nachmittag. Für Ausnahmesituationen wie Hospitation und Unterrichtsbegleitung werden Absprachen mit den Lehrer*innen sowie mit den Mitarbeiter*innen getroffen.
  5. Konflikte werden von allen Beteiligten in der Grundschule Am Stadtpark gewaltfrei bearbeitet und gelöst. Die Streitschlichtung wird ernst genommen.

Ordnung und Sauberkeit

  1. Wir halten alle unsere Räume und das Schulgebäude in Ordnung.
  2. Wir achten das Eigentum der anderen. Wir sind vorsichtig und fragen zuerst, ob wir etwas benutzen dürfen.
  3. Alles, was wir benutzt haben, räumen wir auch wieder an seinen Platz zurück.
  4. Die Grundschule Am Stadtpark ist eine kaugummifreie Zone!
  5. Für Kinder ist das Benutzen von Handys während der Schulzeit verboten. Das Mitbringen von Spielkonsolen wie z. B. Nintendo oder PSP ist verboten. MP3-Player, Spielchips, Tauschkarten usw. müssen ebenfalls zu Hause bleiben.